Brillianz durch Musik von Hans Huber

OLTENER TAGBLATT, 6. Mai 2014

Jürg Nyffenegger
„Die Hans-Huber-Stiftung Schönenwerd hatte das Trio Fontane eingeladen, und dieses nahm sich Hubers erstem Klaviertrio an und überzeugte die Zuhörenden im Casinosaal mit einer inspirierten, sorgfältig vorbereiteten Interpretation, die sowohl den dramatischen wie den lyrischen Aspekten des spätromantischen Werks in jeder Beziehung gerecht wurde. Besonders positiv aufgefallen sind die Ausgewogenheit der Instrumente, die Harmonie in Ausdruck und Phrasierung und die unbändige Spiellust. Da spürte man viel Erfahrung, die aber nicht in monotone Routine abglitt.“

Posted in Presse. RSS 2.0 feed.