Jonas Kreienbühl

_MG_7035

 

Der Zürcher Violoncellist Jonas Kreienbühl studierte in der Klasse von Susanne Basler an der Zürcher Hochschule der Künste und erlangte 2007 das Lehrdiplom mit Prädikat „sehr gut“. Während seines Studiums besuchte er Meisterkurse bei Jordi Savall, Janos Starker und Pieter Wispelwey. Zusätzliche wertvolle Anregungen für seine rege Konzerttätigkeit erhielt der Cellist anschliessend von Stephan Goerner (Carmina Quartett). Sein bisheriges musikalisches Wirken wurde von diversen ersten Preisen begleitet, was Einladungen zu Konzertreisen nach Madrid und Berlin nach sich zog. Neben der Konzerttätigkeit mit dem Trio Fontane ist Jonas Kreienbühl auch solistisch und in weiteren Kammermusikformationen zu erleben. Höhepunkte waren unter anderem die Auftritte als Solo-Cellist mit der Zürcher Singakademie im Jahr 2012 (Ausstrahlung des Lausanner Konzertes durch Radio Espace 2). Zudem verbinden Jonas vielseitige Projekte mit dem Flötisten Daniel Lappert sowie mit der Harfenistin Franziska Brunner. Im Duo mit Andrea Wiesli erweckt Jonas Kreienbühl verschollene Werke zu neuem Leben, was auf CD-Aufnahmen bei den Labeln cpo (2016) und Guild Music (2017) dokumentiert wird. Seit 2006 unterrichtet der passionierte Pädagoge an Musikschule Konservatorium Zürich mit Schwerpunkt auf der Begabtenförderung, und gibt seine Erfahrung regelmässig in verschiedenen Jury-Tätigkeiten und Kursen weiter.

 

Link zur Website von Jonas Kreienbühl »