CD Trio Fontane

Musik&Theater Juni 2013

Stimmig musiziert

Zehn Jahre hat sich das Schweizer „Trio Fontane“ Zeit gelassen für seine erste CD. Das hört man: Die Pianistin Andrea Wiesli, die Geigerin Noëlle Grüebler und der Cellist Jonas Kreienbühl bilden ein harmonisches Team, das für die eingespielten Klaviertrios von Beethoven, Smetana und Hans Schaeuble je einen eigenen Ton findet. Ihre Interpretationen fussen auf einer gemeinsamen musikalischen Haltung und sind bis ins Detail stimmig gestaltet. Beethovens Trio c-moll op. 1/3 spielen sie zügig, leichtfüssig und elegant, aber deswegen nicht oberflächlich. Grüeblers expressives Solo zu Beginn gibt den Ton vor für die mit Energie und Intensität aufgeladene Interpretation von Smetanas Opus 15. Das Klaviertrio des 1906 in Arosa geborenen, 1988 in Zürich gestorbenen Hans Schaeuble ist ein Spätwerk in jedem Sinn. Der Musiker feierte grosse Erfolge in Nazi-Deutschland, was später seinem Ruf und seiner Karriere enorm schadete. Das dichte, schwerblütige Trio, 1960 nach langem Schweigen entstanden, weist musikalisch in die Vergangenheit zurück. Nach einem ausladenden Moderato (mit überraschenden Walzer-Sequenzen) folgen ein fahler Klagegesang, ein unfrohes scherzoartiges Allegro und ein kurzer Abgesang. Zu hören ist eine sehr engagierte, kompakte Aufführung.

Alfred Ziltener

Posted in Presse. RSS 2.0 feed.