Rendez-vous von feinster Klassik mit Appenzeller Folklore

IMG-20160613-WA0000Zuger Zeitung 13. Juni 2016
Dorotea Bitterli
In der Ägerihalle trafen sich Nicolas Senn und das Trio Fontane zu einem ungewöhnlich überzeugenden musikalischen Crossover.
Den vier preisgekrönten Schweizer Musikern sind Instrumentalarrangements gelungen, die besser kaum sein könnten: Während 90 Minuten entfaltete sich eine Perlenkette mitreissender, leuchtender und abwechslungsreicher Tanzstücke, gespielt im Quartett, Duett oder als Solo – immer wieder eingeführt, erklärt und vertieft durch ein paar Anekdoten der Musiker selbst. Virtuosität stand allen vier Musikanten zur Verfügung – leicht, spielerisch, perlend.

Posted in Presse. RSS 2.0 feed.