Zürcher Oberländer, 31. Oktober 2005

Trio mit zauberhaftem Ausdruck

„Das junge Trio Fontane wusste mit zwei Kompositionen des russischen Komponisten Dimitrij Schostakowitsch die Besucher in der Aula Wetzikon im Rahmen der Konzerte des Musikkollegiums Zürcher Oberland zu begeistern. Es brachte den Stil Schostakowitschs mit wechselnd sanften Passagen, melancholischen Einschüben, Glockentönen und wirbelnden, spritzigen und leichten Elementen in eine spannungsvolle Form.“

„Auch optisch ein schönes Bild: Die jungen Musikerinnen und der Musiker im virtuosen Glanz und in bewegtem Ausdruck.“

„Das Trio Fontane, das sich beim Publikum besondere Anerkennung eroberte, setzte mit zwei lockeren Zugaben noch das Tüpfelchen aufs i.“

Posted in Presse. RSS 2.0 feed.